Kornoptik Adlerauge – Präzision und Kompetenz aus Tradition!

 

Tradition und Präzision, Qualität und Handwerk,Erfahrung, die Neues ermöglicht - all das ist Teil unserer Philosophie. Wir sind stolz auf unsere Firmengeschichte, die 1958 begann, als Benno Lindner sen., die Gewehroptik „Adlerauge“ entwickelte. Damit war der Firmenname Korn-Optik „Adlerauge“ geboren. Die heute übliche Bezeichnung des Produktes als Kornoptik „Adlerauge“ ist unter Sportschützen ein fester Begriff.

Marianne Lassen-Lindner führte die Firma bis zu ihrem Tod 2010 mit viel Gespür für die Belange des Schiesssports. Sie machte die Firma Korn-Optik Adlerauge zu dem, was sie bis heute ist: Präzision und Kompetenz aus Tradition. Gleichzeitig kamen mit Marianne Lassen-Lindner viele Produkte auf den Markt, die bis heute nicht mehr weg zu denken sind. Die transparenten Klarsichtkorne etwa, oder auch die Pistolenkorne. Mittlerweile führt Karin Lassen-Bauer die Firma in dritter Generation mit viel Engagement und Know-How weiter, so dass auch in Zukunft mit höchster Qualität und interessanten Entwicklungen gerechnet werden kann.

Wir haben überlegt, was wir tun können, damit Sie, unsere Kunden, immer sicher sein können, dass Sie tatsächlich bewährte Qualität von Korn-Optik Adlerauge erworben haben. Natürlich ist uns etwas eingefallen, das perfekt den Gedanken unserer Firma verkörpert: Seit 1958 gibt es bereits das Adlerauge Gütezeichen. Bislang kennzeichnete es nur die Schrauben unserer Adleraugen. Das reicht uns nun nicht mehr aus. In Zukunft werden wir alle Produkte kennzeichnen, entweder auf der Verpackung oder auf dem Produkt selbst. Sie können dann ganz sicher sein, erstklassige Qualität erworben zu haben und wissen: Nur wo das Adlerauge Gütezeichen drauf ist, ist ein original Korn-Optik Adlerauge Produkt drin.